Auszeichnung für den miteinander leben e.V.

NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider hat den ersten Inklusionspreis des Landes NRW verliehen. Beworben haben sich 275 Projekte und Initiativen mit einer großen Brandbreite: " Vom Quartiersobjekt über die Elterninitiative und das Kulturobjekt bis hin zum Wirtschaftsunternehmen. Die Jury aus Vertreterinnen und Vertreten der Behindertenhilfe, der Verbände, Gewerkschaften, Arbeitgeber und anderen Institutionen hatte die Qual der Wahl, hat aber eine überzeugende Auswahl getroffen." (aus: Pressmeldung des MAIS-NRW vom 07.09.2015: Minister Schneider - Inklusion wird in Nordrhein-Westfalen bereits gelebt). Zehn Projekte und Initiativen wurden ausgezeichnet, die beispielhaft sind für das gemeinsame Leben von Menschen mit und ohne Behinderung in NRW. Mit dem ersten Hauptpreis - dotiert mit 5.000,00€ wurde der miteinander leben e.V. ausgezeichnet. Er setzt mit einer der ersten integrativen Kindertagesstätten (1975), mit den Eltern-Kind und Spielgruppen, mit seinem inklusiven Jugendhaus und seinen Wohn- und Freizeitprojekten seit vielen Jahren Impulse für das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Minister Schneider: "Die Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung ist die zentrale Forderung der UN-Behindertenrechtskonvention. Deshalb haben wir den Hauptpreis für diesen ersten NRW-Inklusionspreis unter das Motto "Partizipation und Interessvertretung" gestellt." (aus Pressemeldung, 07.09.2015).

 

                                    

Am 5. September 2015 überreichte Minister Guntram Schneider feierlich die Auszeichnungen in der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr an die Preisträger. Die festliche Veranstaltung, moderiert von Matthias Bongard, WDR wurde durch Gertrud Servos, Vorsitzende des Landesbehindertenrates NRW eröffnet. Zur Unterhaltung trugen Musik von Workers Delight und Zucchini Sistaz sowie Jürgen Becker mit Auszügen aus seinem Programm "Baustelle Deutschland, Baustelle Inklusion"bei

Vorstand, Geschäftsführung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bewohnerinnen und Bewohner unseres Wohnprojekts nahmen den Preis glücklich entgegen.

                 

                    Eine tolle Auszeichnung im Jubiläumsjahr des miteinander leben e.V.!